Fürs Office daheim: LibreOffice bringt eine Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation und Zeichenprogramm. Dokumente nur anschauen zu können ist natürlich nicht immer hilfreich. Am einfachsten wäre daher, sich für Office 365 anzumelden – in der Personal-Version kostet die Programmsammlung 69 Euro jährlich oder 7 Euro monatlich. Wenn Sie sich für die Home-Variante entscheiden, sind es 99 Euro oder 10 Euro monatlich. Die Version Office Home & Student kostet 149 Euro (für 1 Person, auf 1 PC oder Mac). Sie haben vollen Funktionsumfang, speichern Ihre Dokumente in der Cloud und erhalten Zugang zu Programmen wie Exchange Online und Sharepoint Online. Sie können Office 365 auch einen Monat lang kostenlos testen. Microsoft Word: Dokumente verfassen und bearbeiten – Android App 16.0.11727 Microsoft Power BI Desktop wurde für Analysten konzipiert. Es kombiniert interaktive Visualisierungen auf dem neuesten Stand der Technik mit branchenführender integrierter Datenabfrage und -modellierung. Erstellen und veröffentlichen Sie Ihre Berichte in Power BI. Power BI Desktop hilft Ihnen, andere mit zeitkritischen Einsichten zu unterstützen, jederzeit und überall. Microsoft bietet mit “Word Online” einen kostenlosen Web-Dienst an, der im Gegensatz zum Original etwas abgespeckter daher kommt. Wenn Sie mehr Funktionen brauchen als Sie mit den kostenlosen Office-Anwendungen bekommen, gibt es Alternativen zu Microsoft Office, die völlig kostenlos sind.

Unsere Empfehlung ist Libre Office, eine vollständige Suite, die regelmäßig aktualisiert wird und es Ihnen ermöglicht, Dokumente in Microsoft-Formaten zu öffnen und zu speichern. Sie können Libre Office hier herunterladen. Sollte Ihnen Libre Office nicht gefallen, können Sie sich auch über kostenlose Alternativen wie WPS Office (mehrsprachig), Free Office und Google Docs informieren, das ein Teil von Google Drive ist. An Online-Alternativen für Office-Programme mangelt es nicht. Da ein Google-Konto schon wegen der weiten Verbreitung von Android und Gmail für viele Nutzer einfach schon vorhanden ist, ist auch Google Docs eine mögliche Word-Alternative. Es ist vergleichbar mit Word Online und bietet ähnliche Vorteile, wie die einfache Bearbeitung im Team und die simplen Möglichkeiten zum Teilen von Textdokumenten. Mit der Web-App Google Docs lassen sich online Textdokumente, Tabellen und Präsentationen erstellen. “FreeOffice 2018” bietet eine komplett kostenlose und vollständige Office-Suite mit allen Features, die Sie zum Arbeiten benötigen. Tipp: Windows 10 bei Lizengo ab 35 Euro erhalten Sie können Dokumente immer kostenlos öffnen und lesen, aber nur auf einem Gerät mit einem Bildschirm kleiner als 10,1 Zoll erstellen und bearbeiten. Das bedeutet, dass Sie Word-Dokumente auf einem Smartphone oder einem kleinen Tablet bearbeiten können. Auf einem größeren Gerät können Sie die Dokumente nur anzeigen. Unter iOS ist die Unterscheidung einfacher: Sie können Dokumente kostenlos auf jedem iPhone, normalen iPad oder iPad Air oder Mini erstellen und bearbeiten.

iPad Pro-Nutzer können Dateien nur anzeigen. Doch selbst auf einem Gerät mit einem kleinen Bildschirm bekommen Sie nur das, was Microsoft das “Kern”-Office-Erlebnis nennt, d.h.

Share this...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Email this to someone